11.11.18 – Ersatztermin – Herbstwanderung in die Fränkische Toskana

*** Nachholtermin für die wegen Sturmwarnung abgesagte Wanderung vom 23. September 2018 ***

 

Am Sonntag, den 11. Novmeber 2018 führt die letzte Tour in diesem Jahr auf dem Sieben-Flüsse-Wanderweg von Friesen über Wernsdorf nach Strullendorf. Am Ortsende Friesens mit seinen hübschen Fachwerkhäusern geht es auf der Forststraße auf halber Höhe durch den Wald auf die Nordseite der Friesener Warte. Der Weg führt durch den Eichwald mit Blick auf das Zeegenbachtal bergab nach Wernsdorf mit seinem mittelalterlichen Schloss. Dort ist die Einkehr vorgesehen.

Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam weiter nach Amlingstadt zur Kirche St. Ägidius, eine der vierzehn Slawenkirchen Karls des Großen im Bamberger Umland, und über Wald- und Forstwege bis Strullendorf zu wandern. Bitte wenn möglich Taschenlampen dafür mitbringen!

Termin: Sonntag, 11. November 2018
Treffpunkt: 13:00 Uhr, Wanderparkplatz am Ortsende von Friesen
Einkehr: ca. 16 Uhr Wernsdorf
Ankunft: ca. 19 Uhr in Strullendorf
Länge: die gesamte Strecke (Friesen-Strullendorf) beträgt knapp 10 km, bis Wernsdorf ca. 6 km
Wanderführer: Thomas Berbalk, Fränkischer-Schweiz Verein e. V.

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Festes Schuhwerk wird empfohlen!

Die Wegführung beinhaltet steilere An- und Abstiege.

Bitte denken Sie daran ausreichend Getränke mitzunehmen.

Der Weg ist für Kinderwagen ungeeignet.

An- und Abreise: Private Anreise wird empfohlen. Bitte bilden Sie Fahrgemeinschaften.
ÖPNV-Anschluss: Anreise mit der S-Bahn möglich. Vom Bahnhof Hirschaid aus der Beschilderung (zwei schwarze Wanderer auf weißem Grund) nach Friesen (5 km) folgen. Abreise mit der S-Bahn vom Bahnhof Strullendorf.

Einkehrmöglichkeiten: Wernsdorf, Amlingstadt, Strullendorf

Titelbild: Wandergruppe vor der Kirche St. Ägidius in Amlingstadt, Foto: Andreas Hub