18.02.21: Zeitweise Sperrung Brücke Kemmern-Zückshuter Forst

Aufgrund des Neubaus der Autobahnbrücke der A73 bei Kemmern/Breitengüßbach ist die Durchfahrt unter dieser Brücke zeitweise gesperrt. Als Alternative zur Hauptroute des Sieben-Flüsse-Wandweges empfiehlt es sich vom Hotel Rosenhof in Kemmern den mit zwei Wanderern markierten Verbindungweg zum Bahnhof Breitengüßbach und dann durch das Breitengüßacher MUNA-Gelände in den Zückshuter Forst zu nehmen. Der Weg zwischen…

mehr dazu

Präsentation des neuen Wanderführers zum Sieben-Flüsse-Wanderweg auf dem Senftenberg bei Buttenheim. Foto: Thomas Ochs

„Über sieben Brücken darfst du gehen“: neuer Wanderführer erschienen

Lkr. Bamberg/Lkr. Lichtenfels/Lkr. Haßberge/Lkr. Forchheim. Fünf Jahre nach der Eröffnung des Sieben-Flüsse-Wanderwegs veröffentlicht das Flussparadies Franken mit dem Bamberger Verlag sehdition erstmals einen gedruckten Wanderführer. Auf knapp 180 Seiten sind darin alle 13 Etappen des insgesamt gut 200 Kilometer langen Weges ausführlich beschrieben. Die Routenbeschreibung startet in Bamberg und führt über das Regnitztal durch die…

mehr dazu

Vogelbeobachtung vom Life-Natur-Aussichtsturm an der Mainschleife Unterbrunn. Foto: Andreas Hub

27.09.20: Vom Main zur Itz

Die Wanderung von Unterbrunn nach Rattelsdorf startet um 14 Uhr am Parkplatz unterhalb des Aussichtspavillions an der Mainschleife Unterbrunn. Entlang des renaturierten Mains geht auf dem Maingezwitscherpfad zum 8 Meter hohen Vogelbeobachtungsturm. Dieser ermöglicht einen wunderbaren Ausblick über die Flachwasserzonen und Kiesbänke der Baggerseen und des wieder in sein ehemaliges Bett zurück verlegten Main. Durch…

mehr dazu

Wegeänderung zwischen Roßdorf a. Forst und Litzendorf

Der Sieben-Flüsse-Wanderweg führt seit Oktober 2019 auf einer geänderten Route durch den Geisberger Forst. Das hat mehrere Vorteile: die Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten in Geisfeld (Landgasthof, Ferienwohnung) sind jetzt direkt am Wegesrand und die Route führt auf ruhigen Wegen durch den Geisfelder Forst vorbei an der Wendelinus-Eiche und am Waldrand bei Litzendorf über das keltische Grabhügelfeld.…

mehr dazu

10.11.19 Martini-Wanderung von Zapfendorf nach Ebensfeld

Von Zapfendorf aus geht es zunächst durch das Waldgebiet des Baderholzes und über die offene Feldflur nach Oberleiterbach mit seiner umfriedeten Wallfahrtskirche. Von dort führt der Weg hoch zur Hankirche mit tollen Ausblicken über das Maintal und dann zur Einkehr nach Prächting. Zum Abschluss geht es mit Taschenlampen am Kellbach entlang nach Ebensfeld. Termin: Sonntag,…

mehr dazu

Schmetterlings-Exkursion im Blühenden Jura auf der Friesener Warte bei Hirschaid. Foto: Antonia Hahn

Wildbienen, Uhu und Apfelgenuss: Naturexkursionen 2019 mit Fuchsenwiese & Co.

Das Exkursionsangebot der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese bietet 2019 einige Höhepunkte auch entlang des Sieben-Flüsse-Wanderwegs an. Am Dienstag, 16. Juli eine Wildbienen-Exkursion auf die Friesener Warte zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Bamberg, am 5. Oktober eine Familien-Erlebnistour ins Streuobstwiesenparadies der Fränkischen Toskana und am 31. Oktober eine Uhu-Exkursion bei Frankendorf. Weitere Informationen und das gesamte Programm direkt bei…

mehr dazu

Schlehenblüte im Naturpark Haßberge bei Oberhaid. Foto: Thomas Ochs

Rundtour Oberhaid: Kreislehrgarten-Seelaub-Mönchsweiher

Oberhaid (Lkr. Bamberg) Die Gemeinde Oberhaid und der Naturpark Haßberge haben zusammen den Vorschlag des Flussparadies Franken umgesetzt und vom Bahnhof in Oberhaid aus den Kreislehrgarten in Oberhaid und das Naturwaldreservat Seelaub in das Wanderwegenetz eingebunden. Derzeit wird die Route noch mit dem „Wanderer-Zeichen“ von Josef Bottler vom Wanderclub Baunach e. V. (HBV) markiert. So…

mehr dazu

Kreisverband Bamberg für Gartenbau und Landschaftspflege_Frucht Goldparmäne 2

15.09.19 Apfelgenusswanderung auf dem 7-Flüsse-Wanderweg

Von Hohengüßbach aus geht es auf Flurwegen und durch den Buchwald nach Lauf. Dort machen wir einen Abstecher zum Obstparadies Bamberger Land mit seinen 300 verschiedenen Apfel- und Birnensorten – fachkundig geführt von Uwe Hoff (Kreisverband Bamberg für Gartenbau und Landespflege). Zum Abschluss ist eine Einkehr in Zapfendorf geplant. Wanderführerin ist Josefine Stober vom Rennsteigverein…

mehr dazu

Ochs_Schwäne auf dem Main bei Kemmern

17.03.19 Frühlingswanderung ins Maintal

Bei der 10 km langen, geführten Wanderung auf dem 7-Flüsse-Wanderweg zeigen sich vielleicht schon die ersten Frühlingsboten. Von Gundelsheim aus geht es mit Wanderführerin Josefine Stober vom Rennsteigverein 1896 e.V. über Lichteneiche durch das Naturschutzgebiet Börstig zunächst nach Hallstadt. Anschließend führt der Weg durch die Fluren entlang des Mains weiter nach Kemmern. Am Ende der…

mehr dazu