09.08.2021: Umleitung Wanderweg Baunach – Kemmerner Bierkeller – Dörfleins bis Ende 2022

Der 7-Flüsse-Wanderweg muss ab sofort zwischen Baunach und den Kemmerner Bierkeller über den Burgen- und Schlösserweg (Markierungszeichen Grüner Turm) umgeleitet werden. Grund dafür ist der Brückenneubau zur Mainquerung der B 279. Daher ist der Wanderweg ab dem Ortsausgang von Baunach bis nach dem ehemaligen Brückenhaus auch für Wanderer bis voraussichtlich Ende 2022 komplett gesperrt. Umleitung…

mehr dazu

Auf dem Sieben-Flüsse-Wanderweg im Maintal zwischen Hallstadt und Kemmern. Foto: Andreas Hub

Neuauflage der 7-Flüsse-Wanderweg Panoramakarte

Bamberg: Das Flussparadies Franken hat die Panoramakarte für den 7-Flüsse-Wanderweg überarbeitet. Dieser führt rund um Bamberg durch drei Naturparke und quert dabei sieben Flüsse: Main, Regnitz, Itz, Baunach, Aurach, Rauhe und Reiche Ebrach. Jene geben der Landschaft ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter. Erhalten können alle Fluss- und Wanderbegeisterten die neue Karte über den Kontakt der 7-Flüsse-Wanderweg…

mehr dazu

Marienstatue von Ferdinand Tietz in Rattelsdorf. Foto: Andreas Hub.

30.5.21: Wanderung Itz zur Baunach

Rattelsdorf/Reckendorf (Lkr. Bamberg): Die angekündigte Wanderung am 30.5. entfällt. Ein Ersatztermin wird baldmöglchst bekannt gegeben. Wir bitten um Verständnis. Mit Abstand an der frischen Luft gemeinsam Wandern, mit diesem Ziel lädt das Flussparadies Franken zusammen mit dem Haßbergverein 1928 e. V. Ortsgruppe Reckendorf sowie dem Markt Rattelsdorf und der Gemeinde Reckendorf am Sonntag, 30.5.21 (Ersatztermin…

mehr dazu

Präsentation des neuen Wanderführers zum Sieben-Flüsse-Wanderweg auf dem Senftenberg bei Buttenheim. Foto: Thomas Ochs

„Über sieben Brücken darfst du gehen“: neuer Wanderführer erschienen

Lkr. Bamberg/Lkr. Lichtenfels/Lkr. Haßberge/Lkr. Forchheim. Fünf Jahre nach der Eröffnung des Sieben-Flüsse-Wanderwegs veröffentlicht das Flussparadies Franken mit dem Bamberger Verlag sehdition erstmals einen gedruckten Wanderführer. Auf knapp 180 Seiten sind darin alle 13 Etappen des insgesamt gut 200 Kilometer langen Weges ausführlich beschrieben. Die Routenbeschreibung startet in Bamberg und führt über das Regnitztal durch die…

mehr dazu

Vogelbeobachtung vom Life-Natur-Aussichtsturm an der Mainschleife Unterbrunn. Foto: Andreas Hub

27.09.20: Vom Main zur Itz

Die Wanderung von Unterbrunn nach Rattelsdorf startet um 14 Uhr am Parkplatz unterhalb des Aussichtspavillions an der Mainschleife Unterbrunn. Entlang des renaturierten Mains geht auf dem Maingezwitscherpfad zum 8 Meter hohen Vogelbeobachtungsturm. Dieser ermöglicht einen wunderbaren Ausblick über die Flachwasserzonen und Kiesbänke der Baggerseen und des wieder in sein ehemaliges Bett zurück verlegten Main. Durch…

mehr dazu

01.03.20 Vom Ansberg zum Staffelberg

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Wanderparkplatz bei Dittersbrunn. Als Einstieg der 10 km langen Wanderung geht es mit dem Rennsteigverein 1896 e. V. zur Veitskapelle auf den Ansberg und dann über den Morgenbühl ins Lautertal nach Loffeld. Sehenswert ist hier der markante Fachwerkbau „Alte Schule“ aus dem Jahre 1752. Weiter geht es auf den…

mehr dazu

Sieben-Flüsse-Wanderweg in Bamberg. Foto: Thomas Ochs

Baustelle Bamberg Michaelsberger Wald – St. Getreu Straße

Bis Mitte November 2020 finden umfangreiche Bauarbeiten in Bamberg in der St. Getreu-Str. statt. Diese betreffen die Etappe des Sieben-Flüsse-Wanderwegs von Bischberg durch den Michaelsberger Wald nach Bamberg. Die Baustelle ist in der Regel für Fußgänger passierbar. Der Wanderparkplatz am Michaelsberger Wald ist während der Bauzeit gesperrt. Bitte achten Sie auf die Hinweise vor Ort…

mehr dazu

Wegeänderung zwischen Roßdorf a. Forst und Litzendorf

Der Sieben-Flüsse-Wanderweg führt seit Oktober 2019 auf einer geänderten Route durch den Geisberger Forst. Das hat mehrere Vorteile: die Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten in Geisfeld (Landgasthof, Ferienwohnung) sind jetzt direkt am Wegesrand und die Route führt auf ruhigen Wegen durch den Geisfelder Forst vorbei an der Wendelinus-Eiche und am Waldrand bei Litzendorf über das keltische Grabhügelfeld.…

mehr dazu

10.11.19 Martini-Wanderung von Zapfendorf nach Ebensfeld

Von Zapfendorf aus geht es zunächst durch das Waldgebiet des Baderholzes und über die offene Feldflur nach Oberleiterbach mit seiner umfriedeten Wallfahrtskirche. Von dort führt der Weg hoch zur Hankirche mit tollen Ausblicken über das Maintal und dann zur Einkehr nach Prächting. Zum Abschluss geht es mit Taschenlampen am Kellbach entlang nach Ebensfeld. Termin: Sonntag,…

mehr dazu

Düker unter der Schleuse 94 bei Eggolsheim. Foto: Andreas Hub

Umleitung Büg bei Eggolsheim: Sandhaufen auf dem Weg

Im Gebiet der Büg zwischen Neuses a.d.R. und Eggolsheim sind auf dem ausgeschilderten Wanderweg zwischen dem Main-Donau-Kanal und der historischen Schleuse 94 derzeit große Sandhaufen aufgeschüttet. Diese sind für die Renaturierung des Kiesabbaugeländes. Die Umleitungsstrecke verläuft teilweise durch ein trockenes Bachbett. Von Neuses a. d. R. aus am Kanal entlang weitergehen bis zum ehemaligen Ölhafen…

mehr dazu